Red Hand Day - Weltweite Aktivitäten

Kinder sind die Zukunft!


Rote-Hand-Aktion Jusos Hockenheim


Sammeln von Roten Händen auf dem Messeplatz in Hockenheim am 29. Januar 2009.

Bericht

Weltweit werden tagtäglich Kinder als Soldaten missbraucht. Gegen dieses Verbrechen gegen die Menschlichkeit hat die Organisation „Terre des Hommes“ eine Aktion ins Leben gerufen: den „Red Hand Day“, der nun schon seit 2002 alljährlich stattfindet. Die Jusos im Raum Hockenheim sind stolz darauf, sich an dieser Aktion beteiligt zu haben. Vorigen Donnerstag wurden fast 50 rote Hände von Schülerinnen und Schülern gesammelt, um ein Zeichen gegen den Missbrauch von Kindern als Soldaten zu setzen. Diese roten Hände werden nun an terre des hommes Deutschland e.V. geschickt, der diese dann am 12. Februar den Vereinten Nationen (UN) in New York übergibt. Paul Haas und Christian Soeder, Sprecher der Jusos, waren sich einig, dass jede Möglichkeit genutzt werden müsse, um den Missbrauch von Kindern endlich zu stoppen.

Jusos Hockenheim
Hockenheim, Germany
Datum der Aktion: 28/01/2009
Anzahl gesammelter Hände: 47