Red Hand Day - Weltweite Aktivitäten

882 rote Handabdrücke an den Landrat des Schwalm-Eder-Kreises übergeben


terre des hommes Aktivitäten zum Red Hand Day


Übergabe der Handabdrücke

Bericht

Der von vielen Organisationen unterstützte internationale „Red Hand Day“ war für die terre des hommes Gruppe Schwalm und Schulen des Kreises Anlass, durch rote Handabdrücke auf die Problematik von Kindersoldaten aufmerksam zu machen.


Zum großen Teil organisierten die Schulen eigenständig Aktionen in Unterricht, Arbeits­gruppen und Kursen und sammelten eifrig persönliche Handabdrücke. Auch am Eltern­sprechtag oder dem Tag der offenen Tür wurden Erwachsene um ihr „Druck-starkes“-Vo­tum gebeten.


 


Neben den Vertretern der Schulen bei der Übergabe beteiligten sich auch die Grundschule Schrecksbach, die CBS und die Jugendpflege Schwalmstadt an der Aktion. Schließlich er­gänzte noch ein Stand der terre des hommes-Ag Schwalm am 12.02. in Treysa das Ergeb­nis zu 882 Handabdrücken.


 


Diese werden – so versprach der Landrat - an Martina Werner, die Europaabgeordnete Nordhessens weitergereicht, um so der Forderung gegen die Kriegseinsätze von Minder­jährigen und Waffenexporte in Konfliktgebiete Ausdruck zu verleihen.


 


terrre des hommes AG Schwalm
Schwalmstadt, Germany
Datum der Aktion: 25/02/2019
Anzahl gesammelter Hände: 882