Theater und Songs in Burma

In Mae Sot an der thailändisch-burmesischen Grenze führte die Jugend-Theatergruppe United Act das Theaterstück „Opfer des Krieges“ auf. Im Mittelpunkt der Handlung steht das tragische Schicksal von drei Kindern, die zum Militärdienst gezwungen wurden. Die Sänger Yuri und Zaw Zaw unterstützten die Veranstaltung mit Liedern zum Thema Kinderrechte. Die Schauspieler von United Act sind Kinder und Jugendliche, die vor dem Krieg und der Armut in Burma geflohen sind.


Zwei Jahrestage waren Anlass aktiv zu werden, und zwar der Red Hand Day (12. Februar) und der Kindertag in Burma (13. Februar).  Ort des Geschehens mit rund 600 Gästen war eine Schule für Flüchtlingskinder. Unter den Besuchern waren auch Schüler und Eltern anderer Schulen und viele weitere Interessierte. Die Veranstaltung wurde von der Nichtregierungsorganisation Human Rights Education Institute of Burma (HREIB), einer Partnerorganisation des deutschen Kinderhilfswerks terre des hommes, organisiert.

Zu Beginn der Veranstaltung informierten ein Vertreter der Institution HREIB und ein Mitglied der Theatergruppe gemeinsam  über Hintergrund und Ziel des Red Hand Days sowie über die derzeitige Situation von Kindersoldaten. Abgerundet wurde diese Einführung durch die Botschaft des Schulleiters zum Kindertag.

Pünktlich zum Jahrestag des Red Hand Days ist es HREIB gelungen, das Lied „Pencil Which Is Not Heavier Than Army Boots“ als Videospot bei dem Fernsehsender Democratic Voice of Burma herauszubringen. Der Exil-Sender hat in Burma mehrere Millionen Zuschauer. Der dem Schicksal von Kindersoldaten gewidmete Song wurde an die Besucher verteilt, ebenso wie weitere CDs, auf denen sich die Kuenstler gegen den Einsatz von Kindersoldaten einsetzen.

Seit dem 12. Februar 2002 verbietet ein Zusatzprotokoll zur Kinderrechtskonvention den Missbrauch von Kindern als Soldaten. Da dies aber in vielen Ländern noch nicht umgesetzt ist und es weltweit schätzungsweise 250.000 Kindersoldaten gibt, finden jährlich zum Red Hand Day Aktionen statt.

 

Mehr Informationen:

 

http://www.hreib.com/index.php?option=com_content&view=article&id=569&catid=122&Itemid=425

 

http://www.youtube.com/watch?v=IYZ_nRl-nDA (Song “Pencil which is not heavier than army boots”)